Naturpark Westhavelland

Eingebettet in die Niederung der Unteren Havel an der Grenze zu Sachsen Anhalt und nur ca. 70 Kilometer westlich Berlins gelegen, erstreckt sich das weitläufigste Großschutzgebiet Brandenburgs auf einer Fläche von 1.315 Quadratkilometern.  

Wasser, weite Niederungen, waldreiche Erhebungen und kleine märkische Ortschaften geben der Landschaft zwischen Brandenburg an der Havel, Friesack und Neustadt/Dosse ein unverwechselbares Gesicht.  

Der Naturpark gehört mit der Havel, ihren Nebenflüssen und Seen zu den gewässerreichsten Regionen Deutschlands.

Die Untere Havel zwischen Brandenburg und Havelberg prägt das Gebiet. Im mecklenburgischen entspringend mündet sie nach rund 341 Kilometern Lauf in die Elbe.

Die Niederung der Unteren Havel ist eines der größten zusammenhängenden Feuchtgebiete im westlichen Mitteleuropa und Lebensraum für viele bedrohte und gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Wat- und Wasservögel, Biber und Fischotter, Seeadler und Rotmilan sind hier ebenso anzutreffen wie die letzten Großtrappen Deutschlands.

Spektakulär ist auch der dunkle Nachthimmel über dem Naturpark, an dem die Milchstraße in vollem Glanz erstrahlt. Für diese Naturschönheit vor den Toren Berlins wurde der Naturpark als "Sternenpark Westhavelland" ausgezeichnet - Deutschlands erster Sternenpark!

 

 

Tipps & Erlebnisse

28.10.2017
Feuer und Flamme für unsere Museen

Naturparkzentrum in Milow, Foto: Claudia Hesse

Aktionstag der Museen im Havelland im NaturparkZentrum Westhavelland.

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

04.11.2017
Menschen, Tiere, Sensationen

Foto: Naturpark Westhavelland

Im Vortrag werden historische Persönlichkeiten der Gattung „Homo sapiens havellandensis“ und seltene bzw. weniger seltene Tiere aus dem Naturpark Westhavelland vorgestellt.

Sicher bekannt ist die Mumie des Ritters Kahlebutz, Frau Harke oder der Flugpionier...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

16.11.2017
Öffentliche Beobachtung am Sternenhimmel

Milchstraße, Foto: Andreas Hänel

An jedem 3. Donnerstag in den Monaten Januar bis März und September bis November findet eine öffentliche Beobachtung am Sternenhimmel statt.

 

Vor jeder Beobachtung wird in einem Vortrag Informatives über die Himmelskörper, die am Nachthimmel zu sehen sein...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

17.11.2017
Nächte der Leoniden

Sternschnuppe, Foto: Thomas Becker

Es ist immer eine ganz besondere Zeit im November, wenn die Erde eine Kometenbahn durchläuft und dieses Ereignis uns viele Sternenschnuppen beschert.

Das Westhavelland ist seit 2014 erster deutscher Sternenpark und bietet optimale Bedingungen und einen sehr...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

01.12.2017
Frau Harke, Schutzpatronin des Havellandes erzählt

Naturparkzentrum Westhavelland, Foto: Claudia Hesse

Geschichten und Traditionen im Advent und der Weihnacht mit Frau Matthies.

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

09.12.2017
Schatz des Havellandes

Großtrappe, Foto: Anna Marinko

Die prachtvolle Balz der Großtrappen im Frühling ist weit über die Naturparkgrenzen hinaus bekannt. Wo halten sich diese imposanten „Großvögel” im Winter auf? Wovon ernähren sie sich? Welche Rückzugplätze wählen die Großtrappen in den Wintermonaten? Auf dem...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

16.12.2017
Sternenabend mit kleiner Wanderung

Sternenspuren über Gülpe, Foto: Thomas Becker

Wie schön ist es doch, wenn man sich am Tage über die Blumen auf der Wiese und nachts über die Sterne am Himmel erfreuen kann.

Das Westhavelland ist seit 2014 erster deutscher Sternenpark und bietet optimale Bedingungen und einen sehr eindrucksvollen...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

16.12.2017
Schatz des Havellandes

Großtrappe, Foto: Anna Marinko

Die prachtvolle Balz der Großtrappen im Frühling ist weit über die Naturparkgrenzen hinaus bekannt. Wo halten sich diese imposanten „Großvögel” im Winter auf? Wovon ernähren sie sich? Welche Rückzugplätze wählen die Großtrappen in den Wintermonaten? Auf dem...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

Naturschauspiel am Gülper See

Der Vogelzug hat begonnen. In der beginnenden Dämmerung lassen sich am Gülper See aktuell mehrere tausende Kraniche und nordische Gänse beobachten, wenn sie das geschützte Schlafgewässer aufsuchen.

Bitte die Beobachtungstürme und den Naturlehrpfad zu...

Hier zu finden:

Naturpark Westhavelland
Westhavelland
beteiligte Regionen anzeigen

Tiere im Naturpark Westhavelland

Im Naturpark Westhavelland finden Sie eine große Anzahl von Tierarten. Manche sind kaum zu übersehen, wie der Weißstorch, bei anderen müssen Sie schon genauer hinsehen, wie bei den Schleiereulen.

Weiter zu Tiere im Naturpark

 

 

Pflanzen im Naturpark Westhavelland

Manch seltene und bedrohte Pflanzenart hat im Westhavelland einen Zufluchtsort, der geschützt und geheim gehalten wird. Aber es sind hier auch häufigere Arten zu finden, die manche Region in ein wahres Blütenmeer verwandeln. Weiter zu Pflanzen im Naturpark

 

...

Regionales aus dem Naturpark Westhavelland

Das Foto zeigt den Hofladen auf dem Straußenhof in Großderschau.

Weitere Informationen unter Typisch Westhavelland