Naturbeobachtungen im Frühjahr

Die Beobachtungstürme im Naturpark Westhavelland laden im Frühjahr zur störungsarmem Beobachtung, besonders der Vogelwelt, ein. Aktuell sind Graugänse, Kraniche, See- und Fischadler bei der Nahrungssuche, Knäk-, Schnatter- und Löffelenten, Limicolen auf dem Durchzug und vieles mehr zu beobachten. Bitte verlassen Sie die Wege nicht. Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber der Tierwelt!

Was kann man wo sehen?

Beobachtungsturm Grützer Bogen

  • Graugänse

  • Kraniche

  • Seeadler

  • Knäkente, Schnatterente und Löffelenten

  • Rothalstaucher

Beobachtungsturm Große Grabenniederung

  • zusätzlich durchziehende Limikolen wie Kampfläufer, Grünschenkel und Bruchwasserläufer

Beobachtungsturm am Gülper See

  • Reiher- und Tafelenten, die nach Muscheln tauchen

  • Silberreiher

  • nahrungssuchende Fisch- und Seeadleradler

Beobachtungsturm am Radweg in Grütz:

  • Graugänse

  • Löffelenten, Krickenten

  • Kraniche

Beobachtungsturm Stiftung Kranichland

  • Graugänse

  • Kraniche

  • Knäkenten

Die Beobachtungstürme finden Sie hier! Die Beobachtungstürme in Buckow und Garlitz sind aktuell gesperrt!

Gebiet

  • Naturpark Westhavelland

Meldung vom 31.03.2021