Singschwäne am Großen Graben

Termin

Veranstaltungsbeginn:
01.01.2018
Veranstaltungsende:
28.02.2018 - 23:59 Uhr

Beschreibung

Sind Schwäne wirklich stumm? Die Schweigsamkeit der allbekannten Höckerschwäne führte allgemein zu dieser Ansicht - obwohl sie durchaus eine Stimme haben. Aber haben Sie schon einmal Singschwäne gehört? Ihre leisen und melancholischen oder auch kräftig trompetenden Rufe in der stillen Winterlandschaft zu hören, ist ein unvergleichliches Erlebnis. Zeitweise werden sie aber auch von den zahlreichen Gänsen übertönt, die hier ebenfalls überwintern. Und manchmal bringt ein Seeadler Unruhe in die ganze Gesellschaft. Erleben Sie die ruhige, aber keineswegs eintönige Winterzeit in der weiten Niederung am Großen Graben südöstlich von Gülpe. Als Ausrüstung werden wetterfeste Kleidung und ein Fernglas empfohlen.

  •  Start: nach Vereinbarung

  • Dauer/Distanz: ca. 2 Stunden, max. 5 km

  • Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

  • Preis: 7 EUR/Person

  • Leistungen: Ferngläser können ausgeliehen werden, ein Spektiv wird mitgeführt

 

 

Veranstaltungsort

Große Grabenniederung
Treff: An der Bushaltestelle in Gülpe
14715 Havelaue

Veranstalter

Natur- und Landschaftsführer
Martin Miethke
Mittelstr. 2
14715 Havelaue

Telefon
033875 900056
E-Mail
mm(at)untere-havel(dot)info
Internet
www.untere-havel.info