Naturschutz

Die naturschutzfachlichen Entwicklungsziele leiten sich aus der besonderen Charakteristik der Landschaft ab.

Im Westhavelland sind die hydrologischen und geologische Verhältnisse sehr spezifisch und lassen sich nicht auf andere Landesteile übertragen.

Schwerpunkt der Arbeit ist:

  • der Erhalt der harmonischen Kulturlandschaft in den großräumigen Niederungsgebieten entlang der Unteren Havel,

  • die Dynamisierung der Havel und Entwicklung naturnaher Strukturen in der Aue,

  • der Schutz und Entwicklung der Überflutungsaue und Wiederherstellung des Fließgewässercharakters der Havel und ihren Nebenflüssen

  • die Entwicklung und Erhaltung des Gebietes als großräumiges Rast- und Reproduktionsgebiet vom Aussterben bedrohter Arten. 

  • Schrittweise Umstellung der Landbewirtschaftung und Lenkung der Nutzung

Der Schutz besonders wertvoller oder bedrohter Lebensräume und Arten erfolgt innerhalb eines internationalen nd nationalen Schutzgebietssystems.

Umgesetzt werden die Ziele weiterhin durch Vertragsnaturschutz, Biotop- und Artenschutzmaßnahmen sowie durch konkrete Projektarbeit.